Oh ja, es gibt ihn wieder - den radiesli Kultursommer!

Heuer mit 4 Anlässen von Juni bis September -


mit Zirkusspektakel, kollektiver Kunstproduktion, mit Konzerten im Stall & auf dem Feld.

Immer mit der BARadiesli und feinem Essen.

Zeit zum Austauschen, Nachdenken, Feiern und Geniessen.

Jeweils im Anschluss oder in Verbindung mit einem Aktionstag auf dem Feld.

Wähl dir was Passendes aus oder komm gleich jedesmal - bring Interessierte, Freunde und Familie mit!


Flyer mit Programm findest du hier.

22. Juni


ZIRKUS, ARTISTIK & BAUCHLADENSCHMAUS


Alondra Bueno und Anaelle die Schlangenfrau


Workshops und Show für Gross und Klein



20. Juli

JÄT-KONZERT À LA FRANCAISE


Musik von Udo Auch und Jodok Vuille

Mhhh - Rucci Crepes Bern




17. August

KUNSTSTÜCK II
 & VERNISSAGE
Kollektive Kunstproduktion in Workshops am Vor- und Nachmittag &
Kunstinstallation des Künstlerinnenduos Biglerweibel am / zum / mit dem Silo


Essen vom Kochkollektiv Hasoso



14. Sept

STALLKONZERT MIT * KOLOTOC *


Kulinarisch-musikalische Reise nach Südosteuropa mit dem Ensemble Tongerlo,
der berner Balkan-Folk-Band Kolotoc und im Anschluss Disco mit Djane Deebaa.



Alle Anlässe werden von der vielfältigen BARradiesli und einem kulinarischen Angebot auf Kollekten-Basis umrahmt.


An allen 4 Anlässen sind wir dankbar um Helfer_Innen - bitte tragt euch doch hier ein - danke.

https://schichtplan.immerda.ch/plans/show/847086e9851c5f3931206abf1bb9639ac1aad548

Wer auch mitflyern und plakatieren mag oder sonstige Fragen hat, melde sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freie Abos:

VIEL VOM RIND
dreimal im Jahr ein Mischpaket
Einstieg per sofort möglich

WINTERVORRAT
im Winterhalbjahr einmal monatlich wahlweise Kartoffeln, Tolle Knolle, Kürbis, Zwiebeln, Rüebli
Einstieg per sofort möglich

TEIKEI COFFEE
viermal jährlich fairer biodynamischer und gesegelter Kaffee aus Mexiko
Einstieg per sofort möglich

Unterkategorien

In unseren unregelmässigen Wachstumsberichten erfährt man, was auf unserem Feld gerade grünt und wächst, was organisatorisch läuft und wo wir zur Zeit gut Hilfe gebrauchen könnten.