aktuell

Hisst die RaBe-Flaggen

Hisst die RaBe-Flaggen

rabe wettbewerb radiesli

Die neuen RaBe Flaggen sind da! Und mit ihnen die Möglichkeit Werbung für unser tolles Stadt-Radio zu machen! Nebenbei gibt es auch Preise, ein ganz toller zum Beispiel vom radiesli...

"Ein interessanter Arbeitstag auf dem Biohof der solidarischen Landwirtschaft radiesli in Worb inklusive reichhaltigen Fleisch- und Gemüse-Paketen."

Jetzt gratis eine RaBe-Flagge auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen, aus dem Fenster oder Balkon hängen und mit etwas Glück besuchen euch zwischen Juni und Oktober die „Agenten“ von RaBe...

Und eh klar: RaBe hören!

Umwelttag 2017

Zukunft säen – genussvolle und nachhaltige Lebensentwürfe

Gemeinschaftsgarten Zentralpark, 14 bis 23 Uhr

Ziel des Tages ist nicht nur eine Interessierte Öffentlichkeit zu erreichen, sondern uns untereinander und zwischen Projekten in Bern besser kennenzulernen. Sei dabei, nimm Platz und verweile. Bring deinen Flyer mit, erzähl von Deinen Erfahrungen zum Wandel. Am besten: Trag Dich hier (link is external) ein, oder melde Dich!
Flyer Link (link is external)
Programm Link (link is external)

Wurmfarm, mit Muskelkraft betriebene Nähmaschinen, Lebensmittel retten, Samenhexerei – all das und mehr gibt es zu entdecken. Im Gemeinschaftsgarten Zentralpark das Gras wachsen hören, etwas trinken und essen und sich austauschen. Programm für Gross und Klein – bei jedem Wetter – herzlich willkommen!

«Ein solidarisches Landwirtschaftsprojekt genossenschaftlich organisiert» – die WOZ-Redaktorin Bettina Dyttrich zeigt um 17.30 Uhr die Möglichkeiten und Grenzen innerhalb des bäuerlichen Bodenrechts auf. Anschliessend gibt es eine offene Diskussion mit Fachkundigen aus solidarischen Landwirtschaftsprojekten.

Beim Einnachten schauen wir uns den Film «Die Strategie der krummen Gurken» an.

Für alle, die wissen wollen, wo die nächste Gemüsekooperative entsteht, startet um 14.45 Uhr ein Ausflug in die Süri (Abfahrt ab Centralweg).

Wintervorrat vom radieslihof


Der nächste Winter kommt bestimmt....:)

Das Winter-Abo wintervorrat besteht wahlweise aus Kartoffeln, Rüebli, Zwiebeln und Kürbis und eignet sich bestens für:
* Menschen, die selber einen Garten haben und aber nicht den ganzen Winterbedarf abdecken können
* Menschen, die das Abo "dein gemüse kennt dich" mit dem einen oder andern ergänzen oder aufstocken wollen oder
* für LiebhaberInnen von Kartoffeln, Kürbis und co.
Mehr Infos dazu gibts im Dokument Infoblatt "wintervorrat".

Jetzt anmelden unter "mitmachen"! 

 

 

Rindfleisch vom radieslihof

Unsere Mutterkuhherde gedeiht: seit diesem Sommer leben Kälber, Rinder und Kühe auf dem radieslihof. Nun ist soweit: es gibt Rindfleisch! Denn Mitte Januar 2017 wird das erste Rind, Philip, geschlachtet. So kann sich seine Mutter Peppina noch erholen, bevor bald schon ihr nächstes Kalb zur Welt kommt.

Wir starten mit 30 Abos. Das Fleisch wird frisch in kleinen Abos (3 x 5 kg im Mischpaket plus "Spezielles") und grossen Abos (3 x 10 kg im Mischpaket plus "Spezielles") verteilt. Darin sind edle Stücke, Stücke à la minute, Schmorstücke, Braten, Hackfleisch und Bratwürste enthalten. Ausserdem verteilen wir auch das Spezielle, d.h. die unbekannteren Teile wie Organfleisch und Innereien, weil es sinnvoll ist, möglichst viel vom Rind zu essen, wenn man es tötet.

Genauere Details zu Abo und Hintergründen zur Tierhaltung auf dem radieslihof finden sich in der Aboinfo.

Anmelden bis 13. Januar 2017 schriftlich mit Anmelde-Formular - per Post an: Verein radiesli, Bodengasse 22, 3076 Worb oder direkt im Worbboden vorbeibringen.