Lage und Anfahrt

Wie kommst du aufs Feld? Am besten mit dem Velo! Zum Beispiel:

  • über Ostermundigen nach Deisswil und dort in die Bern-Süd-Route einbiegen;
  • über Wittigkofen, Gümligen, Rüfenacht (bei Scheyenholz die Quartierstrasse links bzw. nördlich zur Hauptstrasse nehmen) nach Worb, vor dem Dorf links in die Bern-Süd-Route einbiegen und bis vors Feld radeln;
  • (etwas länger, dafür umso schöner) von Bern der Velo-Route 94 entlang über Gümligen, Vielbringen nach Worb SBB; dort Richtung Worb und links in die Bern-Süd-Route einbiegen.

Auch mit dem öffentlichen Verkehr geht’s ganz leicht:

  • S7 ab Bern RBS (Abfahrt jeweils XX:00, XX:15, XX:30, XX:45) und du bist in 21 Minuten in Worbboden. Von dort sind es ca. 5 Minuten zu Fuss:
    fussweg-ab-worbboden
  • Das Tram 6 (fährt tagsüber alle 10 min) bringt dich in einer knappen halben Stunde nach Worb Dorf. Von dort nimmst du entweder noch die S7 Richtung Bern bis nach Worbboden (nur eine Haltestelle) oder gehst zu Fuss. Natürlich kann man sein Velo auch ins Bähnli einladen und dann herüberradeln. Neuerdings steht am Bahnhof Worb Dorf, auf der Seite, wo das blaue Bähnli ankommt, ein deutlich erkennbares radiesli-Velo. Dieses kann benüzt werden um aufs Feld zu Radeln. Die Nummer vom Schloss steht im mys.radiesli.
    fussweg-ab-worb-dorf