aktuell

Kürbisse setzen

Ein paar Bilder vom neuen Lager-Gemüse Bitz: unsere Kartoffeln, Zwiebeln und gesetzt
werden gerade 800 Kürbispflanzen!

Europäische Übersicht CSA / SoLawi


URGENCI - Das internationale Netzwerk für Community Supported Agriculture (CSA) oder Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) wird zunehmend anerkannt, eine Alternative anzubieten: Eine Alternative zu einem nicht nachhaltigen industriellen Nahrungsmittelsystem, und damit zu einem konkreten Ansatz im Übergang zu Agrarökologie und Ernährungssouveränität.

Jetzt hat das Netzwerk eine europäische Übersicht über CSA herausgegeben.

Mehr zu URGENCI hier: http://urgenci.net/

Was geistert da durchs radieslihaus?

Montag, 18. April 2016, wir rüsten Schwarzwurzeln für die Taschen von morgen.
Doch was tuschelt da hinter unserm Rücken?
Offenbar sind ein paar der Schwarzwurzeln noch putzmunter, trotz einem langen Winter in der Kühlzelle...... und treiben Schabernack!

 

 

 

 

 

 

Neu mit Hof....

Bis anhin hat das radiesli eine halbe Hektar des Hofes an der Bodengasse bewirtschaftet und dort Gemüse angebaut.

Im Januar 2016 durften wir nun den ganzen Hof übernehmen!

Dazu haben wir eine Hofgruppe gebildet. Diese pachtet - als radiesli GmbH - den Betrieb und wird auf dem Hof arbeiten. Zusammen mit Anna-Katharina und Marion, die weiterhin für den Gemüseanbau zuständig sind, bilden Ursina, Maria und Niculin diese Hofgruppe. Die beiden LandwirtInnen Maria und Niculin sind mit Ursina für den Ackerbau verantwortlich und schauen zu den Tieren. Niculin und Ursina wohnen mit ihren zwei Buben auf dem Hof.

Unsere radiesli-Gemeinschaft wollen wir lebendig halten und unsere Würzeli hegen. Unser Vorhaben ist es, die Idee der solidarischen Landwirtschaft vom Gemüseabo auf den ganzen Hof zu übertragen. So wollen wir nach und nach Möglichkeiten schaffen, weitere Betriebszweige zu tragen und deren Produkte zu teilen. Unsere Ohren sind offen für eure Ideen, Wünsche und Anregungen!

Wir finden, es ist höchste Zeit, in der Landwirtschaft neue Modelle zu erproben und freuen uns über diese Chance! 

hofgurppe 2017 web

Die radiesli Hofgruppe mit Marion Salzmann, Anna-Katharina Zbären, Niculin Töndury, Maria Jakob, Renato, Tim und Ursina Töndury (vlnr).

 

Auf dem radieslihof gedeihen Menschen, Tiere und Pflanzen. Was wir ernten, verteilen wir in Form verschiedener Abos unter unseren Mitgliedern (willst du mitmachen?):

 

dein gemüse kennt dich

Unser ursprüngliches Gemüse-Abo dein gemüse kennt dich gibts in kleiner und grosser Version und deckt dich übers ganze Jahr mit vielfältigem Saisongemüse ein; ein kleines Abo reicht etwa für zwei Personen, ein grosses für doppelt soviele.
Mehr Infos dazu gibts im Dokument Infoblatt "dein gemüse kennt dich".

 

wintervorrat

Das Winter-Abo wintervorrat besteht wahlweise aus Kartoffeln, Rüebli, Zwiebeln und Kürbis und eignet sich bestens für:
* Menschen, die selber einen Garten haben und aber nicht den ganzen Winterbedarf abdecken können
* Menschen, die das Abo "dein gemüse kennt dich" mit dem einen oder andern ergänzen oder aufstocken wollen oder
* für LiebhaberInnen von Kartoffeln, Kürbis und co.
Mehr Infos dazu gibts im Dokument Infoblatt "wintervorrat".

 

huhn und ei

Wir haben uns viele Gedanken zur Hühnerhaltung gemacht, einem komplexen Thema, bei dem zur Zeit sehr viel Unerfreuliches läuft. Alle Überlegungen zum Thema und zum Abo inkl. Kosten findest du im Dokument Infoblatt "huhn und ei".

Ein Pionier der im Abo verfolgten Idee ist Kurt Brunner. Darum kommen unsere Hüehnlis auch von seinem Hof Looren in Hinwil, ZH. Mehr dazu unter: www.looren.ch und www.huhnmitbruder.ch/

Kürzlich haben wir für „huhn und ei“ und die „feine Gemeinschaft“ den OGG Award 2016 gewonnen. Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert. Wir freuen uns sehr! Danke an die Jury der Oekonomischen Gemeinnützigen Gesellschaft Bern OGG.

Einen Artikel im "Schweizer Bauer" gibts hier.

 

viel vom rind

Seit Sommer 2016 leben Kälber, Rinder und Kühe auf dem radieslihof. Nun ist soweit: es gibt Rindfleisch. Das erste Rind wurde im Januar geschlachtet, bald folgt das nächste.

Wir starten mit 30 Abos. Das Fleisch wird frisch in kleinen Abos (3 x 5 kg im Mischpaket plus "Spezielles") und grossen Abos (3 x 10 kg im Mischpaket plus "Spezielles") verteilt. Darin sind edle Stücke, Stücke à la minute, Schmorstücke, Braten, Hackfleisch und Bratwürste enthalten. Ausserdem verteilen wir auch das Spezielle, d.h. die unbekannteren Teile wie Organfleisch und Innereien, weil es sinnvoll ist, möglichst viel vom Rind zu essen, wenn man es tötet.

Wem auch das kleine Abo zu viel Fleisch beinhaltet, kann sich organisieren, d.h. sich mit anderen Wenig-Fleisch-Interessierten zusammentun zum selbstständigen Teilen. Wir vermitteln gerne.

Genauere Details zu Abo und Hintergründen zur Tierhaltung auf dem radieslihof findest du im Infoblatt "viel vom rind".

Wenn Fragen auftauchen und du noch mehr wissen möchtest zu unseren Tieren, deren Haltung, das Rindfleisch-Abo, wende dich bitte an Niculin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 079 508 91 43) oder an Delia (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Mehl und Mehr

Weizen, Dinkel, Hafer und grüne Linsen wachsen schon ganz ordentlich auf den radieslifeldern... Es wird also ab diesem Jahr die Möglichkeit geben, Getreide (Mehl, Flocken...) zu beziehen. Wer sich dafür interessiert, melde sich doch gerne schon mal bei der Hofgruppe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Darlehensgesuch radiesli GmbH

Das radiesli wächst und hat Grosses vor. Es baut und investiert viel und braucht dazu Deine Unterstützung! Darum gibt es aktuell nebst frischen Karotten, Fenchel und Kräutern auch einige Tipps, wie Dein Geld im radiesli lebensfördernd und sinnvoll wirken kann.

Wir legen Dir unser Darlehensgesuch wärmstens ans Herz und sind froh, wenn du es auch an Freunde, Verwandte und Bekannte schickst. Sie sind wie Du vielleicht dankbar um eine Chance, ihr Geld in ein konkretes Projekt investieren zu können. Dies an einem Ort, wo sie täglich vorbeigehen dürfen um zu sehen, was wächst.

Alles weitere im Dossier oder gerne auf Anfrage an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Das Dossier findet sich hier zum Herunterladen.


Vielen Dank für Dein Interesse!
Für unregelmässige Infos per E-Mail melde Dich bei uns!

Herzliche Grüsse
die radiesli Betriebsgruppe und Hofgruppe

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Post: Bodengasse 22 | 3076 Worb

Einzahlungen und Spenden bitte auf das radiesli-GmbH-Konto:
IBAN: CH 42 0900 0000 6121 4097 6
oder
PC 61-214097-6 | radiesli GmbH | 3076 Worb

Erntezeit!

Randenernte Aktionstag