Rindfleisch vom radieslihof

Unsere Mutterkuhherde gedeiht: seit diesem Sommer leben Kälber, Rinder und Kühe auf dem radieslihof. Nun ist soweit: es gibt Rindfleisch! Denn Mitte Januar 2017 wird das erste Rind, Philip, geschlachtet. So kann sich seine Mutter Peppina noch erholen, bevor bald schon ihr nächstes Kalb zur Welt kommt.

Wir starten mit 30 Abos. Das Fleisch wird frisch in kleinen Abos (3 x 5 kg im Mischpaket plus "Spezielles") und grossen Abos (3 x 10 kg im Mischpaket plus "Spezielles") verteilt. Darin sind edle Stücke, Stücke à la minute, Schmorstücke, Braten, Hackfleisch und Bratwürste enthalten. Ausserdem verteilen wir auch das Spezielle, d.h. die unbekannteren Teile wie Organfleisch und Innereien, weil es sinnvoll ist, möglichst viel vom Rind zu essen, wenn man es tötet.

Genauere Details zu Abo und Hintergründen zur Tierhaltung auf dem radieslihof finden sich in der Aboinfo.

Anmelden bis 13. Januar 2017 schriftlich mit Anmelde-Formular - per Post an: Verein radiesli, Bodengasse 22, 3076 Worb oder direkt im Worbboden vorbeibringen.